Jetzt wird auf der Bühne geprobt

Der Vorverkauf für die "Sagenhaften Geschichten", die im Juli als Theaterstücke in Braunsbach aufgeführt werden, läuft gut.

|
Bei der Textprobe im Winter (siehe Foto) üben die Laienschauspieler in der Halle. Am Sonntag proben sie einige Szenen auf der Freilichtbühne. Archivfoto: Guido Seyerle

Die Kulissen sind in großen Teilen gebaut, die Proben laufen auf Hochtouren. Auch am Sonntag, 9. Juni, werden sich am frühen Abend um 19 Uhr wieder die Laienschauspieler auf der Außenbühne der Insel treffen, um die Szenen eins bis neun zu üben.

Aufgeführt werden diesen Sommer die Stücke "Wasserfraale von Orlach" und "Drachenloch von Elzhausen" - sagenhafte Geschichten, die sich in der Umgebung von Braunsbach zugetragen haben sollen. Die Theatervorstellung finden statt am 19., 20., 26. und 27. Juli. Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, teilt die Gemeindeverwaltung mit. Karten gibt es im Rathaus Braunsbach, Telefon (07906) 940940, bei Schreibwaren Kobald in Braunsbach und online über www.theater-in-braunsbach.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

B290-Terror in Hengstfeld: Der Horror vor der Haustür

Die Umleitung um Wallhausen verwandelt Hengstfeld in ein gefährliches Pflaster – vor allem für ein ganz bestimmtes Haus. weiter lesen