In der Region haben Schüler viele Chancen

|

"Berufsberatung in der Fabrik" war dieser Tage das Thema, zu dem der Schloss-Schul-Verein Kirchberg eingeladen hatte. Schüler und Eltern reflektierten dabei die eigene Berufs- und Studienplanung oder die ihrer Kinder. Eingeladen waren Schüler der elften Klasse der Schloss-Schule. Der Verein stemmt gemeinsam mit der Schule ein integriertes Berufsorientierungsprogramm, das in Klasse 8 mit dem "Girls' and Boys' Day" startet, das sogenannte Bogy-Praktikum (Berufsorientierung an Gymnasien) sinnig integriert, die persönlichen Stärken bei der Studien- und Berufswahl in den Vordergrund stellt, eine Vernetzung unter den Schülern fördert und sich übers Abi hinaus fortsetzt.

Rainer Horn, Vorsitzender des Vereins, und Schulleiter Dr. Ulrich Mayer eröffneten die Veranstaltung. Horn, der seit sechs Jahren mit allen Zehntklässlern Beratungsgespräche führt, unterstrich heuer besonders die Chancen der berufs- und ausbildungsbegleitenden Studiengänge und die Angebote der Firmen in der Region. Dazu begrüßte er Referenten der Firmen Bausch + Ströbel und Leonhard Weiss. Ehemalige Schüler und Freunde der Schloss-Schule erläuterten den eigenen Werdegang. Es ging um das Studium der Physik, der Kunst und der Psychologie. Auch Entwicklungswege bis zum Lehrer, Manager oder Schulleiter wurden geschildert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Rassismus auf dem Jakobimarkt

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen