Impulse-Abend zum Thema: "Gottes guter Segen sei mit dir"

|

Die Kirchengemeinden Leukershausen und Mariäkappel laden zum nächsten Impulse-Abend am Dienstag, 14. Januar, um 20 Uhr ins evangelische Gemeindehaus Leukershausen ein. Das Thema lautet: "Gottes guter Segen sei mit dir." Zu Beginn eines neuen Jahres wollen sich viele darauf besinnen, dass Gott sie geleitet und mit seinem Frieden beschenken möchte. Wie ist das aber mit Gottes Segen? Wer kann ihn zusprechen? Darüber und über vieles mehr spricht Schwester Astrid Henniges von den Christusträgerschwestern. Die Referentin war mehrere Jahre als Lehrerin in Sonderschulen für Lernbehinderte in Niedersachsen und Schwäbisch Hall tätig.

Die Gemeinschaft der Christusträgerschwesternschaft führt in Braunsbach-Hergershof ein Gästehaus, in dem auch eigene Tagungen angeboten werden. Mehrere Schwestern arbeiten in medizinischen und sozialen Projekten in Ländern Asiens und Südamerikas. Aktuell bauen die Schwestern eine Autobahnkapelle auf dem Parkplatz an der Kochertalbrücke. Info Den Abend umrahmt der Singkreis Mariäkappel-Leukershausen musikalisch. Der Eintritt ist frei.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Welche Zukunft haben die Kinder?“

Der Verein Weißrusslandhilfe – Kinder von Tschernobyl aus Rot am See hat Kleidung, Medikamente und Lebensmittel nach Gomel gebracht. Weitere Hilfe ist nötig. weiter lesen