Immer gut mit den Menschen ausgekommen

Zwei Drittel seines Lebens war Harald Kreiser mit Leib und Seele Polizist. Nun feierte er Geburtstag (60.), Dienstjubiläum (40.), Ruhestandsbeginn - und er freut sich auf Familie und Verein.

|

Bei so viel Schnee kommt keine Langeweile auf. Schon früh am Morgen ist der Gründelhardter auf den Beinen und räumt die Wege frei. "Ich habe heute noch nicht einmal die Zeitung gelesen", meint der 60-jährige Ruheständler.

Obwohl sich Harald Kreiser auf sein Rentnerdasein freut und schon Pläne geschmiedet hat - das Haus soll umgebaut werden, die Enkel warten, dass ihre Großeltern mehr Zeit für sie haben und nächste Woche geht es für vier Tage nach Hamburg - war er immer gern im Polizeidienst. Seine Ausbildung hat Harald Kreiser in Göppingen absolviert, dann sammelte er Erfahrungen in Fellbach, bevor er sich nach Schwäbisch Hall versetzen ließ, wo er im Streifendienst war. "Ich habe sehr gern im Schichtdienst als Streifenbeamter gearbeitet", erzählt er, "da hatte ich mit den verschiedensten Menschen zu tun". In den letzten zehn Jahren kümmerte sich Kreiser um die Polizeitechnik im ganzen Landkreis.

"Ich bin stolz darauf, dass ich mit den Menschen immer gut ausgekommen bin", sagt Kreiser. In besonders guter Erinnerung behält er den fachlichen Austausch mit den Haller Partnerstädten Loughborough und Epinal.

Aufgewachsen ist der Jubilar in Sachsen-Anhalt, 1961 flüchtete seine Familie in den Westen. Er landete mit seinen Eltern und drei Schwestern in Vellberg und später in Schwäbisch Hall. Durch seine Frau Ingrid kam er nach Gründelhardt. Im Sportverein Gründelhardt-Oberspeltach war er Fußball-Jugendtrainer und leitet seit vielen Jahren das Ehepaarturnen. Im "Modern Music Chorus" in Honhardt singt er begeistert im Bass.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hörlebach: Mann stirbt in Autowrack

Der Mann hatte wohl einen 19-Jährigen übersehen. Dessen Beifahrerin und die beiden weiteren Insassen wurden leicht verletzt. weiter lesen