Hohnerklang mit neuer Spitze

Wechsel in der Führung des Akkordeonorchesters Hohnerklang Rot am See: Gisela Stahl übergab das Amt der Vorsitzenden an Sabine Böcker. Bei der Hauptversammlung wurden auch Mitglieder geehrt.

|
Die geehrten Spielerinnen und Spieler mit der neuen Vorsitzenden Sabine Böcker (hintere Reihe, Fünfte von links), Vorgängerin Gisela Stahl (hintere Reihe, Vierte von links) und Orchesterleiter Andreas Brauer. Privatfoto

Gisela Stahl war von 1982 bis 1994 als Kassenprüferin tätig. Dann übernahm sie das Amt der 2. Vorsitzenden, bevor sie 1997 von Waltraud Wagner die Leitung des Vereins übernahm. Für jedermann war ersichtlich, dass ihr dieser "Job" wie auf den Leib zugeschnitten war. Mit viel Geschick, Organisationstalent, Ideenreichtum, Freundlichkeit und unermüdlichem Engagement in allen Bereichen hatte sie für jeden ein offenes Ohr und war immer zur Stelle, wo man sie brauchte, sei es als Spielerin im Orchester oder im Verein. Dafür bedankte sich das Orchester musikalisch und mit Geschenken. Als langjährige Spielerin wird sie auch weiterhin dem Verein die Treue halten. Orchesterleiter Andreas Brauer und Bürgermeister Siegfried Gröner bedauerten, dass sie das Amt auf eigenen Wunsch und aus Zeitgründen nicht mehr weiterführen möchte, bedankten sich für die gute Zusammenarbeit und beglückwünschten Sabine Böcker als ihre Nachfolgerin. Diese gab einen kurzen Einblick in ihre Vorstellungen und Erwartungen. Nach den Berichten von Gudrun Windmüller, Inge Kaletta und Orchesterleiter Andreas Brauer und deren Entlastung konnten zahlreiche Spielerinnen und Spieler geehrt werden (siehe Infokasten).

Info Das nächste Konzert findet am 21. Juni um 20 Uhr im Rathaus in Rot am See statt. Weiteres unter www.hohnerklangrotamsee.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hörlebach: Mann stirbt in Autowrack

Der Mann hatte wohl einen 19-Jährigen übersehen. Dessen Beifahrerin und die beiden weiteren Insassen wurden leicht verletzt. weiter lesen