Historiker erklärt Römer-Feldzug

|

Die Vortragsreihe im

Mainhardter Römermuseum startet in diesem Jahr mit Kaiser Caracalla. Am heutigen Mittwoch, 5. Juni, macht der Leiter des Aalener Limes-Informationszentrums, Stephan Bender, ab 19 Uhr den Anfang mit einem Vortrag über die "Germanica Expeditio" des Kaisers Caracalla vor genau 1800 Jahren. Der Kaiser führte im Jahr 213 nach Christus sein Heer in einen Feldzug gegen die Germanen und überschritt vermutlich bei Aalen den Raetischen Limes. Seit einer siegreichen Schlacht am Main wurde er als Germanicus Maximus (Größter Sieger über die Germanen) gefeiert. Der Vortrag des Historikers erläutert den Verlauf des Feldzugs und methodische Probleme der Forschung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hörlebach: Mann stirbt in Autowrack

Der Mann hatte wohl einen 19-Jährigen übersehen. Dessen Beifahrerin und die beiden weiteren Insassen wurden leicht verletzt. weiter lesen