Hintergrund: Die beiden Alternativen

|

Elektrifizierung Die 32 Kilometer lange Bahnstrecke zwischen Cappel und Hessental ist nicht elektrifiziert; als einzige zwischen Heilbronn und Nürnberg. Das Stadtbahn-Modell des Hohenlohekreises setzt auf eine weitere Elektrifizierung bis Waldenburg-Gewerbepark, mit neuem Haltepunkt.

Offene Frage Wo der Haltepunkt in Waldenburg-Gewerbepark sein könnte? "Daran arbeiten wir noch", sagt Helmut Kercher, Dezernent im Landratsamt Künzelsau. Weitere neue Haltepunkte sind in Cappel (2. Bahnsteig), Eckartsweiler, Neuenstein-Stadthalle und Untereppach geplant. An Werktagen soll diese Stadtbahn im Stundentakt fahren, am Wochenende im Zwei-Stunden-Takt.

Haller Variante Die vom Kreis Schwäbisch Hall favorisierte Lösung ist eine Stadtbahn "light". Der Regionalexpress (RE) verkehrt zwischen Crailsheim und Heilbronn weiter im Zwei-Stundentakt: mit schnelleren Dieselloks. Dazwischen sollen sich stündlich und zeitversetzt mehr Pendelzüge (Regionalbahn, RB) schieben, die flotter unterwegs sind und sieben neue Haltepunkte - darunter Kupfer/Neu-Kupfer, Waldenburg-Gewerbepark und Neuenstein-Stadthalle - bedienen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dauerbaustelle Kirche

Kirchen: Reformation ist immer. Deshalb sollen die Luther'schen These fortgeschrieben werden, und zwar an einem Bauzaun vor der Johanneskirche. weiter lesen