Helfer wuseln umher

"Es wird gefeiert, und wenn es sein muss die ganze Nacht", war das Motto des Grillfestes der Feuerwehrabteilung in Michelbach/Lücke.

|

Die ganze Nacht wurde zwar nicht gefeiert, aber doch bis um halb vier ging es an der Bar hoch her - umso erstaunlicher, dass am Sonntag zum Gottesdienst der ganze Festplatz wieder in jungfräulichem Glanz erstrahlte. Die fleißigen Helfer wuselten schon emsig umher, als die ersten Besucher des Weißwurstfrühstücks sich auf den Bierbänken niederließen. Viele strebten vom Gottesdienst dem Frühschoppen zu, andere machten es ganz bequem, blieben nach der Andacht einfach sitzen und ließen sich ihre Weißwürste im Festzelt vor dem Altar schmecken.

Schnell füllten sich die Plätze, als die Nachbarfeuerwehren aufliefen, etwa aus Gailroth, Wallhausen und Schnelldorf, Letztere gleich mit zwei Fahrzeugen, aus denen die Wehrmänner in voller Montur entstiegen, um sich ein Hefepils zu genehmigen. Mit Musikant Günther und dem Kinderprogramm war für die ganze Familie was geboten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stimpfach bekommt neuen Spielplatz

Für jede Altersgruppe gibt es Attraktionen. Die Mehrkosten sollen durch Eigenleistung und Spendengelder finanziert werden. weiter lesen