Häusergeschichten im Fokus

Der Häusergeschichte widmet der Kultur- und Förderverein Rößler-Museum den Auftakt seiner Vortragsreihe im laufenden Jahr. Albrecht Bedal referiert.

|

Albrecht Bedal, der ehemalige Leiter des Hohenloher Freilandmuseums Wackershofen und ehemalige Leiter des Kulturbereichs der Stadt Hall, ist Experte in Sachen Häusergeschichte. "Häuserforschung - alte Häuser unter neuem Gewand", so lautet sein Vortrag. Er will versteckte Schätze auch in Enslingen aufzeigen. Bedals Forschungen brachten ans Tageslicht, dass in vielen Gebäuden alte und uralte Hausteile stecken. Sie aktualisierten auch tradierte Lehrmeinungen wie die von den Pfarrer-Meyer-Häusern über den Bau, das Alter und die Nutzung von Häusern im Dorf. Wie immer bietet der Verein im Bürgersaal beim Museum seinen Gästen Kulinarisches: etwas Besonderes zu Lichtmess, das der Dorfbäcker extra für diesen Abend frisch herstellt, heißt es in der Meldung.

Info Beginn ist am Samstag, 2. Februar, ab 19 Uhr, unter dem Motto "Lichtmess - bei Tag ess". Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Protest ist erfolgreich, Spielplatz bleibt

Gemeinderat: Eigentlich war das Aus für den Spielplatz Öhrich in Matzenbach beschlossene Sache. Nach Protesten von Anwohnern folgte die Kehrtwende. weiter lesen