Grüne Paradiese erklären

Mit einem neuen Bildungsangebot warten die Landfrauenverbände Hall und Gaildorf auf. Als Gartenführerin sollen sich Frauen einen Nebenverdienst aufbauen können oder ihre Interessen vertiefen.

|
Tag des offenen Denkmals 2009: Renate Ziegler (Bildmitte) führt durch ihren Bauerngarten bei der Mosesmühle in Bächlingen. Archivfoto

Sie haben einen eigenen Garten und möchten ihn Interessierten zeigen? Sie würden gerne Führungen durch einen öffentlichen Park anbieten? Sie hätten Freude daran, mit Kindern einen Schulgarten anzulegen? Mit einem neuen Kursangebot können sich Frauen zur Gartenführerin qualifizieren.

Im Kurs werden Grundlagen zur Gartenbewirtschaftung vermittelt. Die Verwendung von Nutz- und Zierpflanzen, wie Kräutern, Stauden und Gehölzen ist Thema. Aspekte der Gartenplanung und -gestaltung werden ebenso angesprochen wie geschichtliche Hintergründe und Stilepochen von öffentlichen Gärten und Parks. Nicht zuletzt bekommen die Teilnehmerinnen Grundsätze der Kommunikation, dem Aufbau eines Seminars und dem Einsatz der eigenen Stimme vermittelt. Das Wissen wird durch die Besichtigung von zwei bis drei Gärten vertieft. Die Qualifizierung steht allen Frauen, also auch Landfrauen aus anderen Kreisen und Nichtmitgliedern, offen.

Ilse Stutz, stellvertretende Vorsitzende der Haller Landfrauen, begrüßt das Angebot: "Das Interesse an Gärten wächst. Ein Vollerwerb wird mit der Qualifizierung nicht zu schaffen sein. Aber sie befähigt Frauen, sich in ihrem Interessengebiet weiter zu entwickeln oder sich ein Zusatzeinkommen zu schaffen. Gartenführungen können sich als Besuchermagnet erweisen und so zu einem Wirtschaftsfaktor werden." Gefördert wird die Qualifizierung durch den Landfrauenverband, die EU und das Land.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beherzt eingegriffen

Rund 50 000 Euro Schaden ist gestern bei einem Brand in Roßfeld entstanden. weiter lesen