Großer Bahnhof

Vor 150 Jahren erhielt die Gemeinde Fichtenberg das Marktrecht. Im Juni soll das Jubiläum an drei Tagen mit Musik und Märkten groß gefeiert werden.

|

Das wird was Größeres: Drei Tage lang will man vom 14. bis 16. Juni in Fichtenberg das Jubiläum "150 Jahre Marktrecht" feiern. Die Erlenhofer Straße, deren Fertigstellung bei dieser Gelegenheit auch gleich gefeiert werden soll, wolle man zu diesem Anlass gleich wieder sperren, gab Bürgermeister Roland Miola am Freitag im Gemeinderat bekannt, ebenso die Marktplatz-Zufahrt am Adler.

Für den zu erwartenden Ansturm der Massen wird auf die Parkplätze an der Schule, am Rathaus und bei Bedarf auch am Festplatz verwiesen, und wer einem menschlichen Bedürfnis folgen muss, kann zwischen Adler, Rathaus, Archiv oder einem WC-Wagen wählen, der an der Eisenbahnbrücke "Am Diebach" aufgestellt werden soll.

Der Aufwand rechtfertigt sich durch einen Blick aufs Programm. Zum Auftakt spielt am Freitagabend die Mundartband "Wendrsonn" je nach Witterung auf dem Marktplatz oder in der Gemeindehalle. Am Samstagnachmittag ist ein großer Flohmarkt geplant; abends wird Kreisarchivarin Monika Kolb einen Festvortrag in Gustl Wörners Privatmuseum Hirschgaß 5 halten.

Am Sonntag beginnt die Jubiläumsfeier mit einem Gottesdienst, "wenns geht, ökumenisch", so Miola, hernach beginnt der Jubiläumsmarkt mit zirka 45 Ausstellern und einem bunten Programm, an dem sich auch ortsansässige Vereine beteiligen werden. Mit den Vereinen hat sich Miola bereits getroffen, und für die weitere Planung hat die Verwaltung nun grünes Licht vom Gemeinderat erhalten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Rassismus auf dem Jakobimarkt

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen