Größter Einsatz bei Brand eines Heulagers

17 Mal musste die Feuerwehr Rosengarten im Jahr 2014 ausrücken. Kommandant Alexander Hofmann berichtet das bei der Jahreshauptversammlung.

|

Von Bränden und Einsätzen bei Unfällen erzählte kürzlich Kommandant Alexander Hofmann bei der Mitgliederversammlung der Feuerwehr Rosengarten im Dorfgemeinschaftshaus Uttenhofen. Größere Einsätze: Das Löschen eines Brandes in einem Heulager und die Hilfeleistung bei einem schweren Verkehrsunfall. Mehrere Übungen gehörten neben den regelmäßigen Diensten zum Jahresablauf. Außerdem seien der Tag der offenen Tür, ein Zeltlager im Rahmen des Ferienprogramms, die Nikolausfeier und die Christbaumsammelaktion organisiert worden.

Eine Herausforderung sei die Begleitung der Herstellung des Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20) von der Firma Ziegler aus Giengen an der Brenz gewesen, steht in dem Bericht der Feuerwehr über die Versammlung. Das Fahrzeug konnte noch im vergangenen Jahr abgeholt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Rosengarten besteht derzeit aus 57 Aktiven (siehe Info). Alexander Hofmann bedankte sich beim gesamten Führungskreis und den Kameraden für die Unterstützung im Jahr 2014. Im Anschluss an die Berichte von Jugendwart Michael Göhner und Hartmut Zügel, Leiter der Altersabteilung, wurde der Kassenbericht von Kassenwart Frank Schechter vorgelegt.

Bürgermeister Jürgen König lobte den ehrenamtlichen Einsatz, ohne den die Gemeinde das Feuerwehrwesen nicht bewältigen könnte. Für die Beschaffung des HLF 20 seien in diesem und im kommenden Haushaltsjahr 400000 Euro bereitgestellt.

Kreisbrandmeister Jürgen Mors berichtete in seinem Grußwort über die Aktivitäten der Feuerwehren im Landkreis. Die Feuerwehr in Rosengarten sei gut aufgestellt. Sie sei die einzige Wehr einer Gemeinde im Kreis, der es gelungen sei, sechs Magazinstandorte zusammenzuführen. Bürgermeister Jürgen König ernannte den langjährigen früheren Kommandanten Siegfried Hager zum Ehrenkommandanten (Bericht folgt).

Einsätze und Mitglieder

Gruppierungen Die Einsatzabteilung zählt 57 Mitglieder; die Jugendfeuerwehr 25; die Altersabteilung 20.

Einsatzstatistik 17 Einsätze, darunter 7 Brände und 9 Hilfeleistungen. Unter dieser Kategorie verbergen sich 1 Verkehrsunfall,

1 Sturmeinsatz, 2 Öl-Unfall, 2 Tier-/Insekten-Einsätze, 3 Sonstige Vorfälle. Zudem rückte sie bei einem 1 Fehlalarm aus.

SWP

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Zahl der DRK Einsätze steigt

Die Umbau der Blaufelder Rettungswache ist Dank der Gemeinde und der Feuerwehr abgeschlossen. weiter lesen