Gottesdienst im Grünen

|

Über hundert Besucher kamen am vergangenen Sonntag zum See des Oberroter Fischereivereins, um bei herrlichem Spätsommerwetter Gottesdienst zu feiern. Eingeladen hatte die evangelische Kirchengemeinde Oberrot anlässlich des Kinderkirchfestes. Erwachsene und Kinder erlebten eine abwechslungsreiche Feier, bei der es um die Frage ging: "Und welchen Schatz hast du?" Gestaltet wurde der Gottesdienst von den Mitarbeiterinnen der Kinderkirche, Pfarrer Andreas Balko und dem Posaunenchor.

Biblischer Anknüpfungspunkt war die Geschichte vom Schatz im Acker.

Nach dem Gottesdienst waren alle Kinder zu Kiki-Schnitzelburgern eingeladen.

Danach wurde rund um das Thema "Schatzsuche" ein Spieleparcours angeboten, der keine Langeweile aufkommen ließ. Mit Kuchen und Liedern klang das Kinderkirchfest gemütlich aus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Fachkräfte aufs Land holen

Das neu gegründete Städtebündnis „Hohenlohe Plus“ will sich gemeinsam für eine Stärkung der Wirtschaftsregion einsetzen. weiter lesen