Goldene Ehrennadel für Kurt Schaaf

|

Bei der Jahresfeier des TSV Michelbach wurden Mitglieder geehrt.

Für 10 Jahre Vereinszugehörigkeit: Volker Baumann, David Bernardt, Hubert Borst, Beate Braun, Wilfried Brenner, Mathias Ebert, Wilhelm Ebert, Sarah Elßer, Nico Flaig, Werner Frey, Franziska Heid, Eugen Heinold, Nora Heinzmann, Bernd Hofmann, Annette Kalmbach, Werner Kalmbach, Marc Kochendörfer, Rosemarie Koppenhöfer, Brigitte Maas, Jonathan Mangold, Milena Marten, Karl-Dieter Nagel, Bernhard Noll, Conny Noll, Simon Scheuermann, Bernhard Schuller, Birgit Schumm, Carl-Philipp Steiner, Tobias Stix, Heiko Unfried.

Für 25 Jahre: Martina Ebert, Susanne Held, Goswinde Hertweck, Dieter Hildebrand, Eberhard Hofmann, Manfred Michel, Frank Reichert, Helmut Rieder, Monika Rieder, Hedwig Rothacker, Sabine Schellbach, Gisela Weissinger.

Für 40 Jahre: Willi Barth, Hilde Baumann, Günther Erbel, Manfred Flaig, Arno Fritz, John Kranz, Hilde Krauß, Peter Maas, Ursula Rentsch, Wolfram Rentsch, Rolf Specker.

Für 50 Jahre: Else Bölz, Karl-Heinz Härer, Günther Mauser, Jakob Rothacker, Rose Wilhelm.

Für besondere Verdienste erhält Kurt Schaaf die Ehrennadel in Gold. Die silberne Ehrennadel bekommen Monika Grünke, Franziska Heid und Armin Rein. Martin Riedel erhält die Ehrennadel in Bronze.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Immer mehr Pendler im Landkreis

Rund 16.600 Männer und Frauen müssen auf dem Weg zur Arbeit über die Kreisgrenze fahren. weiter lesen