Gewerbepark II wächst um zwölf Hektar - Logistiker Geis baut neuen Betriebshof

Der Gewerbepark II in Satteldorf wächst weiter. Entlang der A 6 entstehen weitere zwölf Hektar Gewerbefläche, die zum großen Teil schon veräußert ist.

|

Der lange Winter hat den Bauarbeitern lange Zeit einen Strich durch die Rechnung gemacht, denn eigentlich sollte die Erweiterung des Satteldorfer Gewerbegebiets bereits weit gediehen sein. Doch auch ohne die Witterungseinflüsse hatten die Planer einiges an vorbereitenden Arbeiten zu erbringen, gestaltet sich der Untergrund doch höchst inhomogen. So finden sich auch in diesem zweiten Bauabschnitt Gips-Teilflächen, die per Bodenbohrung ausfindig gemacht werden mussten.

Jenseits der Bahnstrecke gab es vor nunmehr 13 Jahren den ersten Brückenschlag zur Erweiterung des Gewerbegebiets. Der neue Bauabschnitt umfasst zwölf Hektar und reicht künftig im Osten bis an die Gemeindeverbindungsstraße von Satteldorf nach Helmshofen, ohne an diese angeschlossen zu werden. Damit sollen erst gar keine Schleichwege geschaffen werden.

Die Erschließungsarbeiten umfassen rund 540 Meter Straßenlänge inklusive Kanälen und Versorgungsleitungen. Auch ein weiteres Regenrückhaltebecken wird am tiefsten Punkt des Geländes angelegt. Den Gesamtaufwand gibt die Gemeindeverwaltung mit 1,66 Millionen Euro an. Parallel zur Erschließung entsteht der neue Betriebshof des Logistikunternehmens Geis, das bereits mit einer Niederlassung in Satteldorf ansässig ist.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Floristin verlagert Blumenverkauf in ehemalige Tankstelle

Verkehr: Die kommende Sperrung der Bundesstraße 290 in Wallhausen löst zum Teil große Besorgnis aus. Dabei ist sogar von einer Bedrohung der Existenz die Rede. weiter lesen