Gestatten, die Sonne

Zeitmacherin, Winderzeugerin und Energielieferantin - die Sonne hat viele Talente. Auf einem neuen Lehrpfad im Kirchberger Solarpark können interessierte Schüler und Bürger sie näher kennenlernen.

|
Jürgen Westram hatte die Idee zum Sonnenlehrpfad. Die Lehrtafeln sind entlang einer der scheinbar endlosen Modulreihen angebracht. Foto: Kerstin Schellhorn

"Seit es den Solarpark gibt, hatten wir Interessenten, die eine solche Anlage mal gerne besichtigen wollten", sagt Jürgen Westram, Gesellschafter der Firma Ingenia Projects, die die Fotovoltaikanlage gebaut und im Dezember 2011 in Betrieb genommen hat. Seine Idee war es, einen Sonnenlehrpfad für Schulklassen und interessierte Bürger zu entwickeln. "Wir wollen den Menschen das Thema näherbringen und informieren", erklärt Westram.

Der Pfad besteht aus 16 Infotafeln, die entlang einer der Fotovoltaikmodulreihen des Parks angebracht sind. Jede Tafel hat ein Thema - zum Beispiel, wie die Sonne Wind, Wärme und Strom erzeugt und die Zeitrechnung bestimmt. "An einzelnen Tafeln können wir auch kleine Experimente durchführen und etwa eine Glühbirne mithilfe einer Solarzelle zum Leuchten bringen", so Westram.

Führungen werden nach Bedarf und bei nahezu jeder Witterung angeboten. "Die Lehrer coachen wir im Voraus, sodass sie ihren Schülern auch selbst alles erklären können." Geplant ist, im Laufe der Zeit weitere Infotafeln aufzuhängen.

Info Näheres zum Sonnenlehrpfad gibt es bei Jürgen Westram unter

Telefon 0 79 54 / 9 26 90 22.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Wolpertshausen nach Berlin

Aus Wolpertshausen mit seinen 1200 Einwohnern kam man lange kaum weg. Jetzt fährt von hier aus ein Flixbus in die Hauptstadt. Wer braucht diese Verbindung? weiter lesen