Geschichte des Landkreises Schwäbisch Hall

Der Zusammenschluss der beiden Altkreise Hall und Crailsheim und des Limpurger Lands war keine "Liebesheirat": Die Kreisreform von 1973 beendete die Existenz eines eigenständigen Landkreises Crailsheim.

|

Der heutige Landkreis Schwäbisch Hall entstand 1973 durch die baden-württembergische Kreisreform aus den Altkreisen Hall, Crailsheim und dem Limpurger Land, das zuvor zum Kreis Backnang gehörte. Eine Gemeindereform ging mit der Kreisreform einher. Für die Landesregierung war schon seit den 60er Jahren klar: Die Verwaltung muss neu gegliedert werden, um effektiver zu sein. Heute besteht der Kreis aus neun Städten und 21 Gemeinden. Erster Landrat war bis 1987 Roland Biser, gefolgt von Ulrich Stückle bis 2003. Entstehung und Entwicklung des Kreises hat Wolfgang Weirether für eine Ausstellung aufgearbeitet.

Info Die Ausstellung "40 Jahre Landkreis Schwäbisch Hall" ist bis Donnerstag, 12. September, im Foyer des Landratsamts zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Keiner soll zurückbleiben

Die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und das Landratsamt im Kreis Ansbach bilden eine Jugendberufsagentur – zur besseren Förderung benachteiligter Jugendlicher. weiter lesen