Gerabronner Bahnhofsgebäude entrümpelt

Über Planungen und Gespräche mit Behörden und Firmen hat jetzt Vorsitzender Oliver Paul bei der Hauptversammlung des Fördervereins Nebenbahn Blaufelden-Gerabronn-Langenburg berichtet.

|

Im vergangenen Jahr war vor allem die Streckenpflege ein Aktionsschwerpunkt, der mit großen körperlichen Anstrengungen für die ehrenamtlichen Helfer verbunden war. Neben Freilegung vom Gleisbett und Bahnübergängen standen auch Rodungsarbeiten an. Außerdem wurden umfangreiche Maßnahmen am Gerabronner Bahnhofsgelände und Gebäude vorgenommen, inklusive Entrümpelung des Bahnhofsgebäudes.

Der Fortlauf der Arbeiten konnte beim Bahnhofsfest im September 2012 und dem Fasching im Februar 2013 besichtigt werden, wobei am Faschingsdienstag die Bahnhofswirtschaft wieder eröffnet war und sich über einen sehr guten Besuch freuen durfte. Für künftige Aktionen am Bahnhof werden jedoch dringend Toiletten benötigt.

Marc Müller berichtete über zeitaufwendige Besprechungen mit Behörden, Organisationen und Firmen. Sie führten dazu, dass sich Politiker und Institutionen für den Fortgang der Arbeiten interessierten und letztlich alle Genehmigungen vorliegen, um sowohl eine Messfahrt durchzuführen, die Aufschluss über die Beschaffenheit der Strecke gibt, als auch biologisch-chemische Maßnahmen durchzuführen, die dazu beitragen, den Gleiskörper funktional zu erhalten.

Rolf Wankmüller berichtete über Gespräche mit Menschen aus Politik und Wirtschaft. Die Maßnahmen haben den Verein finanziell stark belastet. Die von Michael Hemer geführte Kasse wurde als richtig empfunden. Um die Bevölkerung weiter über den Fortschritt der Baumaßnahmen zu unterrichten, soll am 8. September ein Bahnhofsfest veranstaltet werden. Außerdem überlegt der Verein momentan, einen Flohmarkt auf dem Bahnhofsgelände zu organisieren. Auch der 100. Todestag von Israel Landauer, dem Mitbegründer der Nebenbahn, soll vom Förderverein gewürdigt werden. Es fährt ein "Landauer- Zug nach Gerabronn" wäre sicher eine verlockende Idee.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Zahl der DRK Einsätze steigt

Die Umbau der Blaufelder Rettungswache ist Dank der Gemeinde und der Feuerwehr abgeschlossen. weiter lesen