Gemeindewerke Michelfeld gehen an den Start

Der Aufsichtsrat der neu gegründeten Energieversorgung Michelfeld GmbH hat zum ersten Mal getagt. Bereits zum 1. Januar soll den Bürgern Strom quasi von den eigenen Gemeindewerken angeboten werden.

|

Der Aufsichtsrat der neu gegründeten Energieversorgung Michelfeld GmbH (EVM) - Mehrheitsgesellschafter ist die Gemeinde Michelfeld mit 52,4 Prozent, die Stadtwerke Hall halten 47,6 Prozent - traf sich zur konstituierenden Sitzung. Bürgermeister Wolfgang Binnig wurde zum Vorsitzenden gewählt. Zudem wurde im Grundsatz beschlossen, dass die Energieversorgung Michelfeld bereits zum 1. Januar den Bürgern in Michelfeld den Strom von den eigenen Gemeindewerken anbieten wird. Das Stromlieferangebot sei sehr knapp zu kalkulieren, und die Bürger könnten Transparenz bei der Gestaltung der Strompreise erwarten. Als Anreiz beschloss der Aufsichtsrat, dass jedem Michelfelder, der bis zum 30. Juni 2013 zur EVM wechselt, ein einmaliger Wechselbonus gutgeschrieben wird.

Künftig soll auch das Stromnetz von der EnBW zurückgekauft werden. Die Geschäftsleitung soll die Verhandlungen mit der EnBW führen. Auch der Abschluss des Konzessionsvertrags zwischen der EVM und der Gemeinde Michelfeld wurde einstimmig beschlossen.

Der neue Aufsichtsrat der EVM besteht aus dem Aufsichtsratsvorsitzenden Bürgermeister Wolfgang Binnig, Stadtwerke-Geschäftsführer Gebhard Gentner, Helmut Kaiser, Hartmut Baumann, Sibylle Oelschläger, Hans Reber, Christoph Knirsch und Steffen Munk.

www.ev-michelfeld.de

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Crailsheimer Justiz endlich wieder in würdiger Bleibe

Justizminister Guido Wolf und Staatssekretärin Gisela Splett übergeben neu-altes Gebäude. Nach fast 40 Jahren ist es jetzt wieder am Schlossplatz. weiter lesen