Gemeinderat vom 21. Mai 2013

|

Bürger werden befragt

Untermünkheim will alle Bürger ab 16 anonym befragen, um herauszufinden, wo die Gemeinde Schwachpunkte hat. Die Fragen betreffen die Bereiche Wohnen, Nahversorgung, Kultur, Älterwerden, Kommunalpolitik und die Entwicklung der Gemeinde bis 2024. Auf Vorschlag des Gemeinderats werden noch Fragen zu Gewerbe, Landwirtschaft und Nahverkehr eingefügt (Bericht folgt).

Bauarbeiten vergeben

Die Kanalarbeiten für die Auäcker III erledigt die Firma Ebert (Pommertsweiler) für 506669,99 Euro. Die Rohre für die Wasserversorgung verlegt die Firma Steinbrenner (Blaufelden) für 45600 Euro. Die Sanierung der Eisbachbrücke (150166,91 Euro) und Ortsgestaltung Suhlburg (302525,42 Euro) übernimmt Firma Schwarz (Stachenhausen). Der Beschluss fiel einstimmig (Bericht folgt).

Breitband kommt

In Enslingen, Schönenberg und Gaisdorf sind bereits Glasfaserkabel verlegt, ebenso in Obermünkheim. Die Ausschreibung an die Netzbetreiber erfolgt in Kürze. In Untermünkheim muss die Gemeinde abwarten, ob die Haller Stadtwerke die von ihnen verlegten Leerrohre selbst benötigen. Dann müsste die Gemeinde erst noch Rohre verlegen lassen. Der Beschluss fiel mit einer Enthaltung von Rainer Baumann (Bericht folgt).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen