Gemeinde investiert nochmals 134.000 Euro

Die Sanierung von Wasser- und Abwasserleitungen kann ganz schön teuer werden. In der Oberroter Steinäckersiedlung wurde bereits viel in diesen Bereich investiert. Nun folgt ein neues Maßnahmenpaket.

|

Das Interesse der Spezialfirmen für die Sanierung von Abwasserkanälen mit Hilfe der so genannten Inlinertechnik war beachtlich. Insgesamt gingen 19 Angebote ein. Zwei davon konnten allerdings nicht gewertet werden, weil Unterlagen fehlten. Zum Zuge kommt jetzt die Firma PRS Rohrsanierung Essen GmbH aus Bad Friedrichshall. Sie möchte rund 134.000 Euro für die Arbeiten in der Schlosswaldstraße, im Finken- und Meisenweg sowie im Schwalbenweg haben.

Der Gemeinderat sprach sich einstimmig für die Vergabe an die Firma aus Bad Friedrichshall aus und freute sich über eine Ersparnis. Die ursprüngliche Kostenschätzung hatte bei 210.000 Euro gelegen. Die Bandbreite der eingereichten Angebote lag zwischen den günstigen 134.000 Euro der Bad Friedrichshaller und dem teuersten Bieter, der für dieselben Arbeiten knapp 265.000 Euro haben wollte.

Das Verbandsbauamt Limpurger Land hat den in Frage kommenden Bieter natürlich mit Hilfe der Melde- und Informationsstelle für Vergabesperren beim Regierungspräsidium Karlsruhe überprüft. Es liegen keine Beanstandungen vor, heißt es.

Das Inlinerverfahren hat bei Kanalsanierungen den Vorteil, dass nicht teuer aufgegraben werden muss. Alternativ wird ein Schlauch aus Spezialkunststoff in das schadhafte Kanalrohr eingebracht und dort aufgeblasen. Dann wird der Kunststoff mit Hilfe von ultraviolettem Licht ausgehärtet. Die Technik wird von den Kommunen bereits seit einigen Jahren erfolgreich eingesetzt. Neben dieser unterirdisch anwendbaren Technik, muss im Bereich der Steinäckersiedlung vereinzelt aufgegraben werden. Diese Maßnahmen werden die Gemeinde nochmals rund 70.000 Euro kosten, schätzt das Verbandsbauamt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zusammen ist man weniger allein

Viele Menschen vereinsamen mit zunehmendem Alter in ihren eigenen vier Wänden. Eine Gruppe Crailsheimer hat ein wirkungsvolles Mittel dagegen gefunden. weiter lesen