Gefälschte Statistiken beim DRK-Kreisverband

|

Hilfsfristen Im März 2012 wurde bekannt, dass beim Haller DRK über Jahre Statistiken gefälscht worden waren, damit die Hilfsfristen auf dem Papier eingehalten werden konnten. Tatsächlich belegte der Kreis schon mehrere Jahre lang einen der hinteren Ränge.

Verantwortung Die Spitze des DRK-Kreisverbands machte den Rettungsdienstleiter verantwortlich - und versetzte ihn. Der Mann hat das DRK mittlerweile verlassen. Ungeklärt sind die Rollen des damaligen Kreisvorsitzenden Ulrich Stückle und des Kreisgeschäftsführers Reiner Gebhardt. Beide hatten bestritten, Kenntnis von der Manipulation gehabt zu haben - obwohl die Kontrolle technisch möglich gewesen wäre. Das DRK behielt den Skandal monatelang geheim, bis er durch Presse-Recherchen aufflog. thumi

Nicht immer schnell genug
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die ersten Bands stehen fest

Für die 23. Auflage im nächsten Jahr in Rothenburg ob der Tauber haben unter anderem bereits „Beatsteaks“, „Cypress Hill“, Kraftklub“ und „Marteria“ zugesagt. weiter lesen