Gebhardt: "Steuerbetrug bekämpfen"

Gesetzeslücken im Steuerrecht der Mitgliedsländer will das Europäische Parlament bis 2020 halbieren. Die Hohenloher SPD-Abgeordnete Evelyne Gebhardt will Steuerbetrug stärker bekämpft wissen.

|
Vorherige Inhalte
  • 1/2
  • "Schluss mit Steuerbetrug", fordert die Europa-Abgeordnete Evelyne Gebhardt (SPD). 2/2
    "Schluss mit Steuerbetrug", fordert die Europa-Abgeordnete Evelyne Gebhardt (SPD).
Nächste Inhalte

Eine Billion Euro entgehen den EU-Mitgliedsstaaten jedes Jahr durch Steuerbetrug und Steuervermeidung, stellt die sozialdemokratische Europa-Abgeordnete Gebhardt aus Künzelsau fest. "Das ist Geld, das wir dringend benötigen, um Wachstum zu schaffen und die Sozialkrise einzudämmen. Es muss endlich Schluss damit sein, dass einige wenige die Solidargemeinschaft mit Füßen treten", sagte Gebhardt nach der Abstimmung über einen Initiativbericht zur Bekämpfung von Steuerbetrug, Steuerflucht und Steueroasen, der gestern im Straßburger Parlament verabschiedet worden ist. Gebhardt will die mutmaßlichen Verursacher der Finanzkrise stärker in die Pflicht nehmen. Das Parlament forderte, das Finanzdienstleistern, die mit ihren Produkten Steuerbetrug begünstigen, Lizenz entzogen werden solle. Nötig seien auch wirksame Sanktionen gegen Drittstaaten, die Mindeststandards nicht einhalten. Gebhardt mahnte zudem mehr Transparenz bei der Unternehmensbesteuerung an. "Es kann nicht sein, dass sich multinationale Konzerne vor dem Fiskus arm rechnen und Gewinne am Staat vorbei in Steueroasen verschieben." Heute beschäftigt sich auch der Europäische Rat mit dem Thema.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Überfall auf Tankstelle in Gerabronn

Am Mittwochabend ist eine Tankstelle in Gerabronn überfallen worden – von einem mit Pistole bewaffneten Täter. weiter lesen