Gebäudereiniger im Fokus der Zoll-Ermittler

|

Im Kampf gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung waren an zwei Prüftagen 19 Zöllner im Einsatz. Dabei wurden im Main-Tauberkreis, im Hohenlohekreis sowie im Landkreis Schwäbisch Hall 19 Objekte von 15 Unternehmern geprüft und 116 Personenbefragungen durchgeführt.

"Die von den Arbeitnehmern und Arbeitgebern vor Ort gemachten Angaben werden ausführlich überprüft", sagt Nadja Störzbach, Pressesprecherin des Hauptzollamtes Heilbronn.

Nach ersten Erkenntnissen könnten drei Arbeitgeber nicht den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn in Höhe von neun Euro je Stunde bezahlt haben.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen