Fünfmal die Eins vor dem Komma

In einer Feierstunde haben die 45 Entlassschüler der Wilhelm-Sandberger-Schule in Honhardt am letzten Schultag ihre Abschlusszeugnisse erhalten.

|
Die stolzen Absolventen der Klasse 10a der Werkrealschule in Hohnhardt.

Rektor Mike Bolbach erfüllte den Wunsch der beiden Moderatorinnen Linda Stäudle und Vanessa Fuchs und hielt seine Rede kurz aber prägnant und spannte trotzdem den Bogen von Aristoteles bis hin zu den Toten Hosen, um den Zuhörern den Wandel vor Augen zu führen. Weitere Grußworte kamen vom Frankenhardter Bürgermeister Jörg Schmidt sowie den Klassenlehrern Stefan Waldmann und Wolf Leiser, bevor die Abschlusszeugnisse ausgegeben wurden. 16 Schüler erreichten den Abschluss nach Klasse 10, Jahrgangsbester war Manuel Ehrmann mit dem Durchschnitt von 1,8. In Klasse 9 brillierten Madlen Kaaden mit einem Durchschnitt von 1,3, Annika Breitschwert mit 1,4 sowie Moritz Fuchs und Linda Stäudle mit jeweils 1,9.

Der gelungene Auftritt des Schulchors leitete über in den gemütlichen Teil des Abends, der erst spät in der Nacht ein Ende fand.

Die erfolgreichen Schüler
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Keiner soll zurückbleiben

Die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und das Landratsamt im Kreis Ansbach bilden eine Jugendberufsagentur – zur besseren Förderung benachteiligter Jugendlicher. weiter lesen