Frisch geschmückt

|

Großer Bahnhof auf dem Fichtenberger Marktplatz. Am Freitagnachmittag wurde dort der Osterbrunnen durch das gleichnamige Aktionsteam übergeben. Das Ereignis ließen sich viele Fichtenberger, trotz des kühlen Windes, nicht entgehen. Gut aufgelegt war der Grundschulchor, der den Übergabeakt frisch und munter gesanglich begleitete - auch der Drehorgelsepp griff zur Kurbel.

Die Initiatorinnen Hannelore Schmidt und Ursula Kurz blickten auf die sehr kurze Vorbereitungszeit in diesem Jahr zurück. Bei eisiger Kälte begannen die Helferinnen im Februar mit dem Binden der 90 Meter langen Girlanden, die den Osterbrunnen umranken. Auch die Zeit zum Bemalen der Eier, die ersetzt werden mussten, wurde knapp. Der Aufbau konnte aber rechtzeitig über die Bühne gehen. Nun zieren weitere eierbestückte Girlandenbogen den Osterbrunnen auf dem Marktplatz und das Diebachbrünnele. Eine neue Osterkreation hat die Aktion Osterbrunnen mit der "Kunst auf der Mauer" geschaffen, die an ein überdimensionales Osternest erinnert. Österlicher Schmuck, den das Team feilbot, fand bei den Besuchern ebenso reißenden Absatz wie Kaffee und Kuchen auf dem sonnenbeschienenen Platz.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen