Freie Fahrt: Kreisstraße zwischen Eckarrot und Randenweiler fertiggestellt

Die Kreisstraße zwischen Eckarrot und Randenweiler hat der Landkreis Schwäbisch Hall saniert. Jetzt kann sie wieder befahren werden.

|
Räumten die Absperrung beiseite (von links): Martin Menger vom Amt für Straßenbau und Nahverkehr, der Frankenhardter Bürgermeister Jörg Schmidt, der Stimpfacher Bürgermeister Matthias Strobel, Otto Rein vom Amt für Straßenbau und Nahverkehr, Landrat Gerhard Bauer und Kreiskämmerer Werner Schmidt. Foto: LRA

Landrat Gerhard Bauer und die Bürgermeister Matthias Strobel (Stimpfach) und Jörg Schmidt (Frankenhardt) haben die Straße für den Verkehr wieder freigegeben.

Nachdem der Kreis im Herbst 2013 zusätzliche Mittel bereitgestellt hatte, wurden die Arbeiten im Oktober ausgeschrieben. Die Sanierung dauerte von März bis Mai rund acht Wochen und wurde über einen Monat vor dem vereinbarten Fertigstellungstermin abgeschlossen. Die Arbeiten wurden unter der Leitung von Hubert Ziesel von der Firma Hähnlein Bau GmbH aus Feuchtwangen ausgeführt. Die gesamte Bauabwicklung verlief reibungslos und unkompliziert, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamts.

Auf einer Länge von 1,3 Kilometern wurde die Straße auf 5,50 Meter verbreitert und in den Kurven aufgeweitet. Um die Tragfähigkeit der Strecke zu erhöhen, wurde auf die gesamte Länge eine zehn Zentimeter starke Asphalttragschicht aufgebracht.

Rund 80 Meter in Randenweiler wurden im Vollausbauverfahren saniert. Darüber hinaus wurden an dieser Stelle neue Bordsteine gesetzt und Nebenflächen wie zum Beispiel die Bushaltestelle neu gestaltet. Auf der gesamten Strecke wurden neue Entwässerungsanlagen eingebaut, die zusätzlich für die Standsicherheit der Straße sorgen.

Die Kosten in Höhe von 400.000 Euro wurden mit dem Straßenbauprogramm des Landkreishaushalts finanziert.

Bürgermeister Jörg Schmidt und Bürgermeister Matthias Strobel bedanken sich bei Landrat Gerhard Bauer, Kreiskämmerer Werner Schmidt und Martin Menger vom Amt für Straßenbau und Nahverkehr des Landratsamts für die gute Zusammenarbeit der Gemeinden mit der Landkreisverwaltung. Der Kreischef freut sich über die vorzeitige Fertigstellung und die nachhaltige Verbesserung der Kreisstraße.

Die Fahrbahnmarkierungen werden in den kommenden Wochen ohne Verkehrsbeschränkungen aufgetragen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Lackiererei-Werkshalle in Ingersheim komplett niedergebrannt

Bei Löscharbeiten im Industriegebiet Südost in Crailsheim ist am Sonntagmorgen ein Feuerwehrmann verletzt worden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 200 000 Euro. weiter lesen