Firmen, Serviceclubs engagieren sich für Kinder- und Jugendhilfe Sankt Raphael

Die Kinder- und Jugendhilfe Sankt Raphael in Unterdeufstetten hat in den letzten Wochen eine Welle der Hilfsbereitschaft und Unterstützung erlebt. In einer Pressemitteilung hat die Einrichtung Bilanz gezogen.

|
Vorherige Inhalte
  • Nur eines von vielen guten Beispielen: Auch der Weihnachtswunschbaum von Round Table Crailsheim in Zusammenarbeit mit der Volksbank Crailsheim beglückte viele Kinder. Privatfotos 1/2
    Nur eines von vielen guten Beispielen: Auch der Weihnachtswunschbaum von Round Table Crailsheim in Zusammenarbeit mit der Volksbank Crailsheim beglückte viele Kinder. Privatfotos
  • Einrichtungsleiter Stefan Reuter freut sich über mehrere Spendenschecks von Sieglinde Geiger, die Sankt Raphael seit vielen Jahren unterstützt. 2/2
    Einrichtungsleiter Stefan Reuter freut sich über mehrere Spendenschecks von Sieglinde Geiger, die Sankt Raphael seit vielen Jahren unterstützt.
Nächste Inhalte

Besonders in den Tagen vor und nach Weihnachten werde immer wieder besonders deutlich, wie viele Leute ein großzügiges Herz für Menschen in Not hätten, schreibt Einrichtungsleiter Stefan Reuter. Viele dieser Menschen hätten es verdient gehabt, in der Serie "Danke mein Engel" des Hohenloher Tagblattes vorgestellt zu werden.

Sieglinde Geiger zählt zu den tatkräftigsten Unterstützern von Sankt Raphael. Beinahe monatlich stattet sie der Zentrale in Unterdeufstetten einen Besuch ab. Stets hat sie im Kofferraum Überraschungen für die Kinder und Jugendlichen. Sie hat die gesamte Firma Schubert und deren Kooperationspartner und Tochterfirmen für Sankt Raphael sensibilisiert.

Die Liste der Unterstützer ist lange: Die Tochterfirma Schubert und Edelmann spendete 300 Euro, die Firma IPS Crailsheim 2500 Euro, die Firma Schubert verdoppelte den Erlös aus einer Tombola auf insgesamt 6625 Euro, und die Firma Hägele Catering spendete 2270 Euro. Besonders freute sich Sieglinde Geiger über das Engagement der Auszubildenden, die mit einer Spende von 100 Euro ein wertvolles Zeichen der Solidarität setzten.

Seit über 25 Jahren bestehen Kontakte zum Serviceclub Round Table Crailsheim. Die Aktion Weihnachtswunschbaum ist eine der vielen erfolgreichen Aktionen von Round Table für Sankt Raphael. Auch in diesem Jahr wurden alle Wünsche erfüllt. Zusätzlich zu den über 60 Einzelgeschenken wurden die Wohngruppen mit Präsenten bedacht.

Neben dieser Weihnachtsaktion erweisen sich die Mitglieder von Round Table das ganze Jahr über als Engel für Fragen jeder Art, indem sie ihre beruflichen und privaten Kontakte zugunsten der Kinder und Jugendlichen nutzen.

Die Mädchen von Leonie Siebenstein, der Mädchenwohngruppe von Sankt Raphael, liegen Günter Wohlfahrt besonders am Herzen. Und so bewegte er seine Mitstreiter bei den Kiwanis in Crailsheim und Schwäbisch Hall immer wieder zu Unterstützungsaktionen. So vermittelte er mithilfe der Kiwanis in den letzten Jahren eine Vielzahl von Sachspenden, sorgte für Bildungszuschüsse und überraschte die Mädchen und jungen Frauen zu Weihnachten mit besonderen Geschenken.

Bei der Aktion "Christmas in a box" der Firma Procter und Gamble überbrachte eine vierköpfige Abordnung des Crailsheimer Unternehmens weit über 50 liebevoll geschmückte Päckchen für die Kinder, die bei Sankt Raphael ambulant betreut werden. "Wir möchten diese Aktion gerne fortsetzen, weil wir eine tolle Wechselwirkung erleben, wenn durch diese Aktion die Vorfreude auf Weihnachten nicht nur bei Sankt Raphael, sondern auch bei uns im Betrieb steigt", signalisiert Bettina Klein. Die Kinder der ambulanten Hilfen in Ilshofen, Blaufelden, Crailsheim und Unterdeufstetten freuen sich über diese Aussicht.

Neben diesen Aktionen freut sich Stefan Reuter über treue Spender und Unterstützer, die nicht immer genannt werden wollen, aber sehr gerne und regelmäßig einen Beitrag leisten, um benachteiligten Kindern und Jugendlichen Mut zu machen. Ohne Anspruch auf Vollzähligkeit nennt er: Holzbau Kreuzer aus Jagstheim (300 Euro), Familie Fohrer aus Wildenstein (200 Euro), Firma Thumm aus Wildenstein (100 Euro), Familie Schenk aus Unterdeufstetten (200 Euro), Familie Saretzki aus Crailsheim (100 Euro), Heike Werner aus Crailsheim (100 Euro), Movin Tanz und Fitness Crailsheim (1350 Euro), TSV Roßfeld Tischtennis (500 Euro) und Pilsbar Zentrum Crailsheim (500 Euro).

Besonders berührte die Aktion der zehnjährigen Leonie Brunner. Mit ihrer Freundin hatte sie einfach begonnen, Geld für Kinder in einem Heim zu sammeln. Es kamen 70,27 Euro zusammen, die sie dann stolz persönlich überbrachte. Stefan Reuter versicherte ihr, dass ihre Spende für besondere Ausgaben verwendet wird, die direkt den Kindern und Jugendlichen zugutekommen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Rassismus auf dem Jakobimarkt

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen