Fast kriminelles Spiel

Am vergangenen Samstag ist in der Turnhalle Ellrichshausen die erste Jahresfeier der Kultur- und Sportgemeinde (KSG) über die Bühne gegangen.

|

Eingeleitet wurde das Programm durch den Männerchor der KSG Ellrichshausen. Mit den Liedern "Traum von Amsterdam" und "Arcobaleno" stimmten die Sänger das Publikum auf einen unterhaltsamen Abend ein. Im Anschluss führte die Laienspielgruppe der KSG unter der Regie von Oliver Mayer den Dreiakter "Hubertus und das große Geld" auf. Hierbei handelte es sich um "ein fast kriminelles Lustspiel", das die Zuschauer zu wahren Begeisterungsstürmen hinriss.

Die Jahresfeier wird morgen um 19.30 Uhr wiederholt. Wieder werden attraktive Preise verlost. Anschließend ist Livemusik zum Tanzen und zur Unterhaltung geboten.

Info Der Saal in der Turnhalle wird um 18 Uhr geöffnet.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dauerbaustelle Kirche

Kirchen: Reformation ist immer. Deshalb sollen die Luther'schen These fortgeschrieben werden, und zwar an einem Bauzaun vor der Johanneskirche. weiter lesen