Fanfarencorps bereitet Feier vor

Das Fanfarencorps Blaufelden feiert im nächstenJahr 40-jähriges Bestehen. Damit verbunden ist das Landesverbandstreffen. Der Verein kann mit der größtmöglichen Unterstützung der Gemeinde rechnen.

|
Die Geehrten und Jubilare (von links): Nicole Schlecht, Karl-Heinz Schlecht, Michaela Trumpp, Philipp Hein, Erich Müller, Lukas Schübel, Erich Heinold.

-

Blaufelden - Die Unterstützung seitens der Kommune versprach der stellvetretende Bürgermeister Hermann Kießäcker bei der Hauptversammlung, zu welcher der Vorsitzende Karl-Heinz Schlecht neben zahlreichen aktiven Spielern auch eine Reihe von Gästen begrüßen konnte. Er bedankte sich bei der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit und die Bereitstellung der Übungsräume im Spektrum.

Stellvertretender Vorsitzender Erich Heinold hielt traditionsgemäß einen Rückblick.Hierzu gehörten der Faschingsauftritt, bei dem sich der Verein in seinem neuen mexikanischen Outfit präsentierte, eine Fahrradtour, Auftritte an Pfingsten und danach bei befreundeten Vereinensowie Feste von Aktiven (60. Geburtstag von Erich Heinold, Hochzeit von Kassiererin Susanne Schenkel und 65. Geburtstag vom Stabführer Wilhelm Hein) und der Jahresausflug, gemanagt von Karl-Heinz Schlecht, nach Baden-Baden zum SWR. Ein gutes musikalisches Jahr, bei dem die Jugend gut eingegliedert wurde, lobte der Stabführer Wilhelm Hein in seinem Bericht. Auch für den regen Besuch der Übungsabende bedankte er sich bei den Spielerinnen und Spielern. Am Schnupperkurs der Grundschule nehmen elf Interessenten teil. Die Eishalle in Heilbronn und das Technikmuseum Sinsheim waren die Ausflugsziele der Jugend, berichtete Jugendvertreter Wolfgang Lang. Nach den Ausführungen von Kassiererin Susanne Schenkel waren durch den Neukauf von Instrumenten und Uniformen die Ausgaben etwas höher als die Einnahmen. Die Kassenprüfer bescheinigten eine einwandfreie Buchführung, der einer einstimmigen Entlastung nichts im Wege stand.

Nach drei Jahren Tätigkeit als Jugendvertreterin und neun Jahren als Kassiererin gab Susanne Schenkel aus beruflichen Gründen ihr Amt ab. Vorsitzender Heinold bedankte sich für ihre Arbeit mit einem Blumenstrauß. Blumen und Wein gab es auch für die Vorstandsmitglieder Andrea Wagner und Fritz Keim. Mehrere Aktive wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Fünf Jahre sind Nicole Schlecht, Philipp Hein und Lukas Schübel dabei. 15 Jahre Udo Renner. Auf 25 Jahre Mitgliedschaft kann Michaela Trumpp zurückblicken, auf 35 Jahre Erich Müller und Karl-Heinz Schlecht.

Hermann Kießäcker beglückwünschte die Jubilare namens der Gemeinde. Was wäre Blaufelden ohne das Fanfarencorps, fragte er. Seine Antwort: Man müsste einen erfinden und gründen. Für das große Fest im Jahr 2013 sicherte er die größtmögliche Unterstützung seitens der Gemeinde zu.

Erster Vorsitzender bleibt Karl-Heinz Schlecht, sein Stellvertreter Erich Heinold. Als Stabführer fungieren weiterhin Wilhelm Hein und Andreas Pries. Roland Walther wurde als Schriftführer bestätigt, Sigrid Schmidt als neue Kassiererin gewählt. Wolfgang Lang und Katharina Böckler heißen die Jugendvertreter. Beisitzer sind Wilhelm Pries, Gerhard Schlecht und Günter Lenkner, Kassenprüfer Rolf Kastler und Fritz Keim.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„BG“ sorgt für wichtige Sozialkomponenten

Die Durchschnittsmiete pro Quadratmeter liegt in Crailsheim derzeit bei 5,25 Euro. weiter lesen