Eselrennen auf dem Pferdehof

Familie Schoch, der Reitverein und der Freundeskreis haben am Wochenende das 11. Reitstallfest in Neuhütten ausgerichtet.

|
Beim Eselstaffellauf trottet nicht jedes Langohr brav neben seinem Führer her - manche brauchen viel Zuspruch. Foto: Gustav Döttling

Wenn Freddy nicht will, dann ist nichts zu machen. Mit allen Vieren stemmt sich der Esel in den Boden und lässt ein lautes "Iaaah" über den Reitplatz des Reitstalls Schoch in Wüstenrot-Neuhütten erschallen. Zur Gaudi der Zuschauer kann sich sein Führer Kai Siller noch so sehr anstrengen - Freddy macht keinen Schritt.

Da hat Mike Hofmann mit Esel Tyson bis zur Hälfte des ausgesteckten Rundparcours mehr Glück. Willig trottet das graue Langohr seinem Führer nach, ehe auch er anfängt zu bocken. "Je stärker man zieht, umso heftiger sträubt er sich", stellt Hofmann noch ganz außer Atem als erster Esel-Staffelläufer des Teams Tyson im Ziel fest.

Der Esel-Staffellauf der Eselfreunde-Neuhütten ist für die Besucher des Reitstallfestes der Pferdefreunde-Neuhütten am Sonntagnachmittag ein großer Spaß. "Esel brauchen Vertrauen und Zuspruch, sonst geht gar nichts", weiß Karlheinz Schoch, 1. Vorsitzender der Pferdefreunde Neuhütten. Vier Staffelläufer je Mannschaft wollen den von Moderator Heiko Gessler ausgesetzten Bierpreis gewinnen. Erschwerend kommt hinzu, dass sich die Staffelläufer mit Rock und Clown-Hütchen kostümieren müssen, was für zusätzliche Heiterkeit sorgt. Nach vier Läufern hat das Team Tyson die Nase vorn.

Am Vormittag verwandelt Dagmar Schoch ihren Ehemann Karlheinz zum Auftakt des Reitstallfestes mit einem weißen Bettlaken und einer roten Toga in den "Cäsar vom Steinknickle". Im Römergewand spannt Schochs Tochter Katrin den Hengst Zetino vor den Römerwagen. Sie schwingt sich hinter ihren Papa zum Gewichtsausgleich für die rasante Fahrt. "Ich heiße die Besucher unseres Reitstallfestes, das wir erstmals als Verein ausrichten, herzlich willkommen", begrüßt der Wagenlenker die ersten Festgäste.

Der Festnachmittag vergeht für die Besucher bei einem Hindernisrennen mit Kutschen, Tanzvorführungen und Planwagenfahrten wie im Flug.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vorbericht: Crailsheim Merlins in Hanau

Die Merlins wollen ihre Siegesserie in Hanau fortsetzen. weiter lesen