Es gibt noch freie Plätze bei den Touren durch den Kreis

|

Wer seine Heimat ebenfalls besser kennenlernen möchte, sollte sich beeilen: Eine der drei noch ausstehenden Bustouren ist bereits ausgebucht. Plätze gibt es noch bei der Tour "Unterwegs auf der fränkischen Moststraße" am Freitag, 21. Juni, und bei der Tour "Auf römischen Spuren" am Mittwoch, 31. Juli.

Interessierte können sich per E-Mail anmelden unter info@reiseservice-vogt.de oder den Anmeldebogen im Tour-Faltblatt ausfüllen. Es liegt in den Dienststellen des Landratsamts und in den Bürgermeisterämtern im Landkreis aus. Es ist im Internet abrufbar unter www.lrasha.de. Unter Telefon 0 79 39 / 99 08 18 kann das Faltblatt beim

Reiseservice Vogt, unter Telefon 07 91 / 7 55 74 44 beim Landratsamt bestellt werden.kes

Hinab und hinauf
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Als flösse der Neckar durch den Ort

Professoren aus Potsdam und Tübingen stellen Studien zur Braunsbacher Sturzflut vor. Eine Wiederholung des Unglücks ist nicht ausgeschlossen. weiter lesen