Erinnerungsstätte zeigt neuen Film

|

Die Brettheimer Erinnerungsstätte hat seit kurzem einen neuen Film im Angebot. In der von Thilo Pohle und seinen Filmschülern aus Rothenburg neu überarbeiteten Form des Dokumentarfilms "Als der Frieden schon so nahe war" erzählen Zeitzeugen die Kriegsereignisse in Brettheim im April 1945.

In dem Film kann der Betrachter sowohl das Schicksal dreier Brettheimer Männer, als auch die Zerstörung des Dorfes miterleben. Die Qualität des Films besteht neben seiner betont ruhigen und sachlichen Bildführung in der Erzählweise der existenziell betroffenen Zeitzeugen, von denen viele nicht mehr am Leben sind.

Zu sehen ist der neue Film künftig an jedem ersten Sonntag während der Öffnungszeit der Erinnerungsstätte von 14 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Siedler setzen sich durch

Gemeinderat akzeptiert den Wunsch der Siedlungsgemeinschaft Sauerbrunnen, das Wohngebiet am Lärmschutzwall über die Brunnenstraße zu erschließen. weiter lesen