Endlich: Winter ade!

|
Nun muss er aber kommen, der Frühling. In Oberrot wurde er von den Kindergärten bereits begrüßt. Foto: Andreas Balko

Die Oberroter Kindergärten haben am gestrigen Freitag den Frühling begrüßt - bei wechselnder Bewölkung. Immer wieder kam die Sonne durch und ließ die Hoffnung aufkommen, der Winter könnte jetzt endlich vorbei sein.

Eine lange Schlange von Kindergartenkindern, Eltern und Großeltern zog sich durch die Straßen der Gemeinde. Angeführt wurde der lange Zug von den Erzieherinnen und Inge Fritz von den "Schanzen-Rebellen", die auf ihrem Akkordeon Frühlingsmelodien spielte. Begonnen hatte der Umzug an der Kultur- und Festhalle. Von dort zog die fröhliche Schar zum Rathaus, wo sie von Bürgermeister Daniel Bullinger erwartet wurde, um gemeinsam Frühlingslieder zu singen.

Vom Rathaus ging es mit dem jungen Schultes weiter zum bürgerlichen Kindergarten "Pusteblume" zum Abschluss. Alle Teilnehmer bekamen eine Brezel und ein Getränk spendiert.

Organisiert und durchgeführt wurde die gelungene Veranstaltung Hand in Hand von den Kindergärten Sankt Michael/Hausen, "Regenbogen" und "Pusteblume".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Höchste Windräder der Welt gehen in Betrieb

Zu den bereits errichteten und genehmigten Windkraftanlagen im Kreis werden wahrscheinlich nicht mehr viele dazu kommen. weiter lesen