Endlich Breitband fürs Fischachtal

Seit 2008 arbeitet die Gemeinde Obersontheim daran, das Fischachtal ans schnelle Internet anzuschließen. In Mittelfischach, Rappoltshofen, Oberfischach, Herlebach und Hausen klappt das nun.

|
Haben das schnelle Internet fürs Fischachtal freigeschaltet: Obersontheims Bürgermeister Siegfried Trittner und sdt.net-Mitarbeiter Christoph Mühleisen.  Foto: 

In Laufe des Sommers werden auch noch Engelhofen und Unterfischach angeschlossen. "Zum Glück ziehen sich nicht alle Maßnahmen so lange hin", stellte Bürgermeister Siegfried Trittner beim Fototermin mit dem Internetanbieter sdt.net anlässlich der Freischaltung fest.

Das Problem von ländlichen Gemeinden ist, dass die Betreiberfirmen von den Gemeinden einen Extra-Betrag fordern, wenn sie allein über die Gebühren für die Anschlüsse zu wenig einnehmen. In städtischen Regionen mit mehr Anschlüssen erübrigt sich das. Auf die erste Ausschreibung für die Breitbandversorgung im Oberen Fischachtal mit den Teilorten Oberfischach, Herlebach und Rappoltshofen hatte die Gemeinde Anfang 2010 nur zwei Angebote mit überhöhter Beteiligung der Gemeinde erhalten und sie deshalb abgelehnt.

2012 hat sie erneut die Breitbandversorgung zur Verbindung vom Hauptort Obersontheim mit den Teilorten Hausen, Oberfischach, Herlebach, Rappoltshofen und Mittelfischach ausgeschrieben. Dieses Mal mit mehr Erfolg: Den Zuschlag erhielt der Internetanbieter sdt.net aus Aalen. Vom Land bekam die Gemeinde für ihren Kostenanteil über 97000 Euro einen Zuschuss von 48500 Euro. Außerdem hat das Land auch von den 308000 Euro für das Verlegen der Leerrohre rund 166000 Euro übernommen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leiter der Crailsheimer Schulen: Vom Glück, gute Lehrer zu haben

„Für mich als Schüler war Schule eher Last als Lust“, sagt Ulrich Kern. Doch jetzt ist er Lehrer und hat seine Berufswahl nie bereut. weiter lesen