Eine Frage der Technik: Erholsam ruhen mit dem Luftschlafsystem

Wer gut schläft, ist am nächsten Tag besser gelaunt, leistungsfähiger und fühlt sich einfach rundum wohler. Zu einem erholsamen Schlaf tragen viele Faktoren bei. Einer der wichtigsten ist eine gute Matratze, die einen am nächsten Morgen ohne Rückenschmerzen in den Tag starten lässt.

|
Jürgen Endress und Thomas Kiene (von links) kennen das Geheimnis eines guten Schlafs: "Ergofit Air" passt sich optimal an den Körper an. Archivfoto: Adina Möller

Dass guter Schlaf auch eine Frage der Technik ist, wissen die Experten des Schwäbisch Haller Unternehmens "Holz & Form". Auf der Gesundheitsmesse Vitawell im Automobil-Forum in Crailsheim stellen die Geschäftsführer Jürgen Endress und Thomas Kiene das Schlafsystem "Ergofit Air" vor. Das Matratzensystem unterstützt die Wirbelsäule beim Liegen in ihrer natürlichen Wölbung.

Während herkömmliche Matratzen oft so dick sind, dass der Lattenrost auf der Oberfläche keine Wirkung mehr zeigt, besitzt das Luftschlafsystem "Ergofit Air" einen Lamellenrost mitten in der Matratze. "Sie besteht aus einem Lamellenrost, drei schlauchförmigen Luftsäulen und einer dünnen Komfortschicht", erklärt Thomas Kiene. Noch dazu gibt die Luft in den Säulen viel leichter nach als der Schaum in herkömmlichen Matratzen. Dadurch entsteht eine gleichmäßige Gewichtsverteilung.

Der Druck in den schlauchförmigen Luftsäulen wird ganz individuell auf Gewicht und Körperform des Schlafenden abgestimmt. Die Lamellen passen sich den Konturen des Körpers, wie Schulter und Becken, in jeder Schlafposition gut an. Die Wirbelsäule bildet so beim Liegen immer eine ganz gerade Linie.

"Dadurch werden die Bandscheiben entlastet und der Körper entspannt viel besser", ist Kiene überzeugt. Rückenschmerzen können so im Schlaf gelindert werden und das Beste: Die Matratze passt in jedes Bett.

Info Telefon 0 79 19 / 5 42 32 80, Internet www.systemeinrichtung.com

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Alles zur Vitawell im Hangar

Wenn nur die Gesundheit erhalten bleibt - wie oft äußern wir diesen Wunsch in Gesprächen. Die "Vitawell"-Messe am 8. und 9. März im Hangar möchte dazu beitragen, dass sich der Wunsch auch erfüllt.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

B290-Terror in Hengstfeld: Der Horror vor der Haustür

Die Umleitung um Wallhausen verwandelt Hengstfeld in ein gefährliches Pflaster – vor allem für ein ganz bestimmtes Haus. weiter lesen