Ein Rekord im Zweivierteltakt

|
Kirchweihfest der Banater Schwaben in Ingersheim. Auf den Hirtenwiesen wollen die Banater nun den Weltrekord im Polka-Tanzen aufstellen. Archivfoto

Die Polka ist ein beschwingter Rundtanz im lebhaften bis raschen Zweivierteltakt", heißt es im Lexikon. Der Name "Polka" stammt aus dem Tschechischen und bedeutet "Polin". Im lebhaften Tanz schwingen sollen im Sommer aber auch die Hohenloher. Denn hierzulande leben Banater Schwaben, die einst dem Ruf des Wiener Hofes gefolgt waren, nach Rumänien auswanderten und rund 200 Jahre später wieder zurückkehrten. Manche von ihnen hat es nach Crailsheim verschlagen. Dort wollen sie nun den Weltrekord im Polkatanzen aufstellen. Damit will die Tanzgruppe der Banater Schwaben ihr 25-jähriges Bestehen feiern - und zugleich ihre gelungene Integration sowie die kulturelle Vielfalt des Südwestens.

Deshalb wirbt Erich Furak derzeit Tanzpaare an. Der Vorsitzende der Banater im Kreis hat sogar im Landratsamt nachgefragt. Der Landrat möge sich am 29. Juni auf die Crailsheimer Hirtenwiese begeben, um mit anderen tanzwilligen Paaren fünf Minuten lang eine Polka zu tanzen.

Die Polka sei eine Folge von Wechselschritten, also abwechselnd auf dem linken und rechten Fuß, mit Betonung auf den ersten Schritt, heißt es im Lexikon. Der dazu nötige Hopser ist hierzulande gar nicht unbekannt - als elementarer Bestandteil des deutschen Volkstanzes.

Möglichst viele Polka-Tänzer zu finden, dürfte also gar nicht so schwer sein, wenn nur alle Trachten- und Volkstanzgruppen sich beteiligen. Alle Teilnehmer sollen in Tracht, also Volkstracht, Dirndl oder Lederhose erscheinen. "Um uns im Guinness Buch der Weltrekorde zu verewigen, müssen wir mindestens 251 Tanzpaare auf die Tanzfläche bekommen", sagt Erich Furak. Unterstützt wird er dabei vom Landes- und vom Bundesverband der Banater Schwaben. Der Erlös der Veranstaltung soll für wohltätige Zwecke gespendet werden.

Ob Landrat Gerhard Bauer, den Furak gerne tanzen sehen möchte, überhaupt Polka-Tanzen kann, konnten die Vorzimmerdamen im Landratsamt nicht sagen. Wenn nicht, kann der Crailsheimer Harald Hiller abhelfen. Seine Tanzschule unterstützt die Banater. "Wenn Interesse da ist, bieten wir auch Polka-Tanzkurse an - das haben wir alles schon abgesprochen." Noch sei die Nachfrage gering, "aber bis zum Sommer ist ja noch Zeit".

Info Das Kirchweihfest der Banater mit Polkaweltrekordversuch findet am 29. Juni in der Hirtenwiesenhalle in Crailsheim statt. Infotelefon: (07951) 43105; Internet: www.banater-schwaben-crailsheim.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Virtual Reality in Hohenloher Firmen - wie Science-Fiction

Die virtuelle Realität hält auch im Sondermaschinenbau Einzug. Siemens führt im Virtual-Reality-Center des Packaging Valley an das Thema „digitale Zwillinge“ heran. weiter lesen