Ein Drittel der Realschüler wechselt aufs Gymnasium

|

Werdegang Fünftklässler, die vor fünf oder sechs Jahren in die Helmut-Rau-Schule gekommen sind, haben vor kurzem die Schule verlassen. Wie sieht ihr Werdegang nach dem Abschluss aus? Sind alle irgendwo untergekommen? Hat sich der Besuch der Helmut-Rau-Schule ausgezahlt?

Realschüler Von den 68 Realschülern gehen knapp zwei Drittel direkt in die berufliche Ausbildung. Knapp ein Drittel wechselt auf ein berufliches Gymnasium. Acht Schüler setzten auf eine andere schulische Weiterbildung beispielsweise am Berufskolleg, oder sie machen ein Freiwilliges Soziales Jahr.

Hauptschüler Von den 22 Hauptschülern wechselt ein Dutzend der Absolventen auf die Werkrealschule oder die zweijährige Fachschule mit dem Ziel der mittleren Reife. Sechs Hauptschüler nehmen eine Berufsausbildung im dualen System auf. Vier beginnen ein Berufsvorbereitungsjahr.

Nach Ferien ohne Stress beginnen Mainhardter Schule empfängt im alten Schuljahr neue Fünftklässler
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Im Neubaugebiet gibt es Platz für 150 neue Honhardter

Der Frankenhardter Gemeinderat hat entschieden: Das Baugebiet „Kälberwasen“ in Honhardt wird erweitert. Gegenwind kam bis zuletzt von den Anwohnern. weiter lesen