Ehrenhaft entrümpelt

Arbeitshandschuhe statt Schultasche: Die Siebt- und Achtklässler der Werkrealschule haben bei der Aktion "Mitmachen - Ehrensache" mit angepackt.

|
Halfen bei der Sanierung des Lagerschuppens im alten Bahnhof in Gerabronn: Die Achtklässler der Werkrealschule. Privatfoto

Die Stadt Gerabronn hatte sich als Arbeitgeber bereit erklärt und die Schüler der Werkrealschule mit der Entrümpelung des schuleigenen Theaterkellers sowie des Lagerschuppens am alten Bahnhof beauftragt.

Ursprünglich sollten die Siebt- und Achtklässler Wanderwege und Bahngleise vom Müll befreien. Eine dicke Schneedecke zwang die freiwilligen Helfer jedoch zu einer Planänderung. Und so sortierten die Schüler der Klasse 7 Theaterequipment, schleppten Stühle auf den Dachboden und entsorgten kaputte Sachen. Dass zum Schluss der Boden des Theaterkellers blitzblank gekehrt wurde, versteht sich von selbst.

Ralf Hiedell, freiwilliger Helfer und Initiator des Sanierungsprojekts am alten Bahnhof, empfing die Schüler der Klasse 8. Nach einer kurzen Besprechung konnte es losgehen. Mit Mundschutz und Hammer ausgestattet rissen die Schüler Wände und Decken ab, droschen auf Drahtnetze und Styropordämmungen ein. Für die Schule ist "Mitmachen - Ehrensache" eine wichtige Aktion, bei der sich die Schüler engagieren und gleichzeitig den Unterrichtsalltag hinter sich lassen können.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vermutlich der schönste Grund, eine Hochzeit zu verschieben

15 Paare und die Bajazzos tanzten in Onolzheim um den Hammel und wünschten sich so sehr, der Wecker möge im richtigen Moment klingeln. weiter lesen