Dr. Friedmann Kuttler in der Landessynode

|

Bei der Kirchenwahl im Dezember wurden keine Juristen direkt in die Synode gewählt. Deshalb wurden bei der konstituierenden Sitzung der Landessynode im Februar drei Juristen zugewählt. Einer davon ist der Dr. Friedemann Kuttler. Der promovierte Jurist ist seit Oktober 2013 Ausbildungsvikar in Honhardt. Er hat nach dem Studium der Rechtswissenschaften und der Arbeit als Rechtsanwalt Theologie studiert und will Pfarrer werden. Seine Kompetenz ist auch in der Landessynode gefragt. Dort ist er nun im Rechtsausschuss. Dieser berät die Gesetzesentwürfe des Oberkirchenrats und erstellt im Auftrag der Synode selbst Gesetzesentwürfe. Ferner bereitet er die Zustimmung der Landessynode zu Rechtsakten der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) vor. Bis Frühjahr 2016 geht das Ausbildungsvikariat, bis dahin hat also Honhardt und der Kirchenbezirk Crailsheim einen Landessynodalen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Fichtenau sagt Ja, was sagt Kreßberg?

Großprojekt: Das gemeinsame Gewerbegebiet der Gemeinden Kreßberg und Fichtenau, das in Bergbronn entstehen soll, hat die nächste Hürde genommen. weiter lesen