Dirigent im Deutschland-Trikot

Auf dem Gelände neben der Rudolf-Mühleck Halle hat es am Sonntag zeitweise keinen Platz mehr gegeben. Das Sommerfest des Gesangvereins Frohsinn Bühlerzell verläuft bei angenehmen Temperaturen.

|
Dirigent Eduard Wacker leitet den Bühlerzeller Männergesangverein in Zeiten der Fußballweltmeisterschaft im Deutschland-Trikot. Foto: Rainer Richter

Die Kastanien und Linden spenden Schatten, so dass man sich ohne Sommerstress dem interessanten Musikprogramm widmen konnte. "Hallo Bühlerzell", begrüßte der Gesangverein Talheim die Besucher. Los ging es mit dem 1962 zum ersten Mal von Conny Froboess gesungenen Lied "Zwei kleine Italiener". Einem Lied, das sowohl die Gastarbeiterprobleme der damaligen Zeit als auch die Sehnsucht der Deutschen nach Italien thematisierte. Mit "33 Kühe zogen in die Stadt", einer gelungenen Satire seines Chorleiters Eduard Wacker, verabschiedete sich der gemischte Chor aus Talheim.

Der Liederkranz Sulzbach, der für den Gesangverein Eintracht Fronrot eingesprungen war, sorgte für schwerere Kost. Er begann seinen Vortrag mit der Zarenhymne, die bis 1917 russische Nationalhymne war. Es folgte unter anderem der vielfach übersetzte Song von Ivan Rebroff: "La Montanara". "Ich bete an die Macht der Liebe" wurde ungewöhnlicherweise nach der bekannten deutschen Version dann noch einmal auf Russisch wiedergegeben.

Der Schluss des Konzertes war dem Männergesangverein Frohsinn Bühlerzell vorbehalten. Dirigent Eduard Wacker trug ein deutsches Fußballtrikot mit der Nummer 13 und dem Namen von Thomas Müller auf dem Rücken. Die Deutschland-Farben waren auf seinen Wangen zu sehen. Nach dem "Sängergruß" ging es mit "Du bist so weit, weit weg" und "Marmor, Stein und Eisen bricht" um die Liebe. Ein Geburtstagsständchen für Josef Schneider beendete das Konzert, nachdem stolz noch sechs neue Sänger präsentiert werden konnten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die „BG“ setzt Zeichen gegen den explodierenden Markt

Die Baugenossenschaft Crailsheim kritisiert die Wohnbaupolitik der letzten Dekade und realisiert 43 neue Wohnungen im Stadtteil Türkei. weiter lesen