Die Heimat neu entdecken

Kulinarisches und Kunst stehen am Sonntag, 7. September, in Mainhardt auf dem Programm. Von 11 bis 18 Uhr lockt dort der Naturparkmarkt.

|
Frisches Brot beim Markt. Archivfoto

Mit dem Ende des Sommers kommt die Hochsaison bei den Direktvermarktern im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald. Rund 50 beteiligen sich am Naturparkmarkt und bieten geschmackliche Leckerbissen aus der Region an. Gut gestärkt lassen sich die kreativen Schaffensprozesse der Handwerksbetriebe aus dem Naturpark bewundern: Filz, Stoff, Leder, Seife, Holz, Stein, Ton oder Blüten werden mit fachkundigen Händen neu geformt, sodass sie sich sowohl als Haushaltsgegenstand oder als Schmuck- oder Kleidungsstück sehen und kaufen lassen können.

Naturparkführerin Michaela Köhler mischt von 11 bis 13.45 Uhr mit Interessierten Kräutersalz. Von 14 bis 17 Uhr treten Besucher mit Michaela Köhler in die Fußstapfen eines römischen Grenzers im Mainhardt. Naturparkführer Prof. Dr. Manfred Krautter bietet Wissenswertes rund um Gesteine sowie Wald- und Wiesentiere an.

www.naturpark-sfw.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Virtual Reality in Hohenloher Firmen - wie Science-Fiction

Die virtuelle Realität hält auch im Sondermaschinenbau Einzug. Siemens führt im Virtual-Reality-Center des Packaging Valley an das Thema „digitale Zwillinge“ heran. weiter lesen