Die ganze Innenstadt steht unter Dampf

Die kleine Lok der Miniaturdampfbahn bekommt am Sonntag mächtig viel zu tun. Vereine, Firmen und Schulen legen sich ins Zeug, damit das ganze Städtle mobil wird.

|

Am Sonntag haben alle Geschäfte und Lokale in Ilshofen geöffnet. Handwerker, Gewerbetreibende und Gastronome wollen dazu beitragen, dass es für große und kleine Besucher des Ostermarkts viel zu schauen und zu erleben gibt.

Zum zweiten Mal wird der Rathausplatz zur Bahnstrecke. Hier dreht das Zügle der Hohenloher Miniaturdampfbahnfreunde seine Runden. Vorsitzender Zugführer Holger Haussmann wird zur Freude seiner kleinen Fahrgäste persönlich zur Abfahrt pfeifen.

Wenn es nach dem Wunsch der Gewerbetreibenden geht, soll die ganze Innenstadt unter Dampf stehen. Der Bereich oberhalb und unterhalb des Torturms wird kurzerhand zur "mobilen Straße" erklärt, auf der ab 11 Uhr Elektrofahrzeuge, Zeltanhänger, Gebrauchtwagen, Leihfahrzeuge, Mietanhänger und zwei Feuerwehrautos mit kompletter Rettungsausrüstung vorgeführt werden. Dazu gibt es eine Hüpfburg für Kinder, Info-Stände und Live-Musik mit dem Alleinunterhalter Andreas Spranger beim Gewerbeverein.

Das Wohnheim Haller Straße verkauft selbstgebastelte Dekoartikel und Tee. Zum ersten Mal dabei ist der Freundeskreis Asyl, der einen Info-Stand beim Rathaus aufbaut. Daneben bietet der Kindergarten Rappelkiste einen bunten Flohmarkt. In der Stadthalle bewirtet der Förderverein des Liederkranzes Obersteinach mit Mittagessen. Schüler der Hermann-Merz- und Maria-Montessori-Schule verkaufen Bücher, Bastelarbeiten, sowie Kaffee und Kuchen.

Damit aber nicht genug der kulinarischen Freuden. Die Landfrauen laden zum Mittagstisch mit österlichem Büfett ins evangelische Gemeindehaus ein und werden auch allerlei Kuchen und Torten zur Kaffeestunde bereitstellen. Die Fünftklässler der Hermann-Merz-Schule backen süße und herzhafte Crêpes und bieten sie an der Flaniermeile unterm Torturm an.

Kulturelle Feinkost erwartet die Besucher derweil in den Kunstausstellungen: "Dynamik im Gleichgewicht" mit Bildern von Ilse Springer und Roswitha M. Schäfer in der Pfarrscheuer, "Landluft" von Katrin Wielgroß im Torturm und faszinierende Edelsteine im Haus von Ingfried Winter in der Kürzstraße. Sicherlich nicht zu überhören ist am Sonntag zwischen 13 und 14 Uhr der Auftritt des Musikzugs der Feuerwehr beim Rathaus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vorbericht: Crailsheim Merlins in Hanau

Die Merlins wollen ihre Siegesserie in Hanau fortsetzen. weiter lesen