Deutschland ist der drittgrößte Beitragszahler

|

Mit dem heutigen Internationalen Tag der Meteorologie erinnerte die Weltorganisation für Meteorologie (World Meteorological Organization - WMO) an ihre Gründung am 23. März 1950. Die WMO, die ihren Sitz in Genf hat, ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen. Ihr gehören 191 Mitgliedstaaten an.

Deutschland wird durch den Deutschen Wetterdienst (DWD) in der WMO vertreten und ist nach den USA und Japan der drittgrößte Beitragszahler. Der DWD ist federführend bei mehreren WMO-Projekten wie dem Weltzentrum für Niederschlagsklimatologie.

Der 1952 gegründete DWD ist als Anstalt des öffentlichen Rechts dem Bundesverkehrsministerium unterstellt. Seine Hauptaufgabe ist es, vor wetterbedingten Gefahren zu warnen und die Luft- und die Schifffahrt zu sichern. Der DWD verfügt über fast 180 hauptamtliche und knapp 1800 nebenamtliche Wetterwarten, Wetterstation und Niederschlagsstationen sowie über mehr als 1300 phänologische Beobachtungsstationen. Sein Etat umfasst 292 Millionen Euro, von denen 52 Millionen durch Einnahmen und 240 Millionen Euro durch Steuermittel gedeckt sind.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stimpfach bekommt neuen Spielplatz

Für jede Altersgruppe gibt es Attraktionen. Die Mehrkosten sollen durch Eigenleistung und Spendengelder finanziert werden. weiter lesen