Der neue Vorstand

|

Charlotte Landes (Diplom-Agraringenieurin/Ackerbau und Schweinemast) aus Waldtann ist neue Vorsitzende des Maschinenrings Crailsheim. Stellvertreter sind Sebastian Franz, (Landwirtschaftsmeister/Milchviehbetrieb, Grünland) aus Lendsiedel, Carsten Mayer (Landwirtschaftsmeister und Energiewirt/Ackerbau und Biogas) aus Unterspeltach sowie Jörg Stegmeier (Landwirt und Kaufmann/Ackerbau und Verschlussbrennerei) aus Honhardt.

Der Beirat des Maschinenrings setzt sich zusammen aus Martin Dietz aus Gaisbühl, Martin Gassenmayer aus Weipertshofen, Klaus Hörner aus Onolzheim, Thomas Humpfer vom Schleehardshof, Walter Köhler aus Tiefenbach, Steffen Messerschmidt aus Steinehaig, Christian Stegmeier aus Nestleinsberg und Klaus Utz aus Oberdeufstetten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ticker: So war die Bundestagswahl im Wahlkreis Hall-Hohenlohe

Lange haben sie sich vorbereitet auf den Tag, gestern war so weit: Die Bundestagskandidaten erfuhren, wie erfolgreich ihr Wahlkampf war. weiter lesen