Crailsheimer Club-Betreiber Steffen Knödler übernimmt NCO-Club

Das Geheimnis ist gelüftet: Steffen Knödler, Betreiber des Clubs Kantine26 in Crailsheim, nimmt die Geschicke des Haller NCO-Clubs in die Hand. Bis zur Eröffnung dauert es jedoch noch ein halbes Jahr.

|
Hand drauf: Der neue Club-Pächter Steffen Knödler (links) und GWG-Prokurist Klaus Wackenheim. Foto: Höneß

Barhocker stehen umgedreht auf Tischen; Mikrofonständer sind neben Kabelrollen auf der Bühne aufgereiht; kalter Rauch liegt in der Luft: Der NCO-Club wirkt verlassen an diesem Donnerstagmorgen. "Dort würde ich noch eine Bar hinbauen", deutet Steffen Knödler in eine Ecke des Raums. Klaus Wackenheim, Prokurist der Grundstücks- und Wohnungsbaugesellschaft (GWG) Hall, nickt: "Kein Problem."

Steffen Knödler ist der Mann, der dem NCO-Club nach dem Rückzug des seitherigen Betreibers Matthias Messerschmidt neues Leben einhauchen will - und als eine seiner ersten Amtshandlungen dessen Namen ändert. "Wir wollen eine neue Marke etablieren", erklärt der 41-Jährige. Welche, will er noch nicht verraten. Dafür weiß er schon manches zum neuen Club-Konzept zu erzählen. "Voraussichtlich werden wir immer freitags Livemusik im Club haben. Cover-, Tribute- und regionale Bands. Und anschließend eine Club-Night mit DJs."

Der Samstag sei als zweiter regelmäßiger Programmtag denkbar. An diesem Tag gebe es "beispielsweise Varieté, Comedy oder Trommelgruppen". An den übrigen Tagen sollen Firmen den Club für Veranstaltungen mieten können, schwebt Knödler vor. Ende April zieht eine Eventagentur ins Wasserschloss Erkenbrechtshausen ein, das Knödler voriges Jahr gekauft hat. Diese Agentur soll in die Vermarktung des Clubs eingebunden werden.

Bis alles startklar ist, wird jedoch noch einige Zeit vergehen. Im Oktober soll der Club offiziell wiedereröffnet werden. "Es braucht einfach seine Zeit", zeigt Klaus Wackenheim Verständnis. "Das Konzept für den NCO-Club ist sehr viel umfangreicher als das für die Kantine", sagt Knödler - und spielt auf seinen Liveclub Kantine26 in Crailsheim an, den er ab Herbst parallel zum NCO-Club betreiben will.

Eine Konkurrenzsituation zwischen beiden Lokalitäten sieht Knödler nicht. "Die Clubs nehmen sich gegenseitig nichts. Das Einzugsgebiet der Kantine orientiert sich eher Richtung Osten als Richtung Hall. Und dort setzt im Gegensatz zum NCO-Club auch erst nachts der Besucheransturm ein."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vandalismus: „Die Gesellschaft ist rücksichtsloser geworden“

Immer häufiger müssen die Baubetriebshofmitarbeiter ausrücken, um Folgen von Zerstörungswut in Crailsheim zu beseitigen. weiter lesen