Comedy und Improvisation

Das zweite Programm von Helge Thun & Udo Zepezauer, "Der will nur spielen" ist am Freitag, 28. März, um 20 Uhr im Bürgerhaus in Rot am See zu erleben.

|
Die wollen nur spielen - auch in Rot am See: Helge & das Udo.  Foto: 

Helge und das Udo - das sind der lange Kieler Helge Thun und der kurze Schwabe Udo Zepezauer. Beide spielen bereits seit über zehn Jahren zusammen beim legendären Tübinger Improvisations-Dauerbrenner "Theatersport" und moderierten drei Jahre lang gemeinsam die "SWR-Wunderlandrevue". Der eine kann dichten, rappen und einem den Hamlet so um die Ohren hauen, dass einem dieselben glühen, und der Kopf raucht. Der andere kann den hyperaktiven Zen-Buddhisten oder Brehms komplettes Tierleben so geben, dass einem auch noch der Bauch vor Lachen schmerzt.

Info Restkarten im Rathaus Rot am See, Telefon 0 79 55 / 3 81 11.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Siedler setzen sich durch

Gemeinderat akzeptiert den Wunsch der Siedlungsgemeinschaft Sauerbrunnen, das Wohngebiet am Lärmschutzwall über die Brunnenstraße zu erschließen. weiter lesen