Burgschauspiele im Bahnhof

Ungarn in Gerabronn: Die Burgschauspiele Leofels zeigen in diesem Jahr das Stück "Piroschka". Spielstätte ist der Gerabronner Bahnhof.

|

Die Burgschauspiele Leofels zeigen im Juni und Juli 2015 das Stück "Piroschka" von Hugo Hartung. Nach einjähriger Pause steht erneut ein Kinderstück auf dem Programm: "Neues vom Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler. Regie führen Jan Käfer und Gerd Bauer beim Kinderstück, teilen die Burgschauspiele mit.

Der angestammte Spielort, die Burgruine Leofels, ist aufgrund einer Sanierung auch in diesem Jahr nicht für eine Aufführung geeignet. Passend zur Handlung von "Piroschka" ziehen die Burgschauspiele von der Gerabronner Schüle-Fabrik zum Bahnhof Gerabronn.

Info Termine, Karten und Gutscheine gibt es bei der Stadtverwaltung Ilshofen, Telefon 07904 / 702-0, bei Erika Schneider, Telefon 07952 / 5655, bei der VR-Bank Ilshofen, Aral-Tankstelle Gerabronn, Tankstelle Botsch in Kirchberg, Reiseparadies Crailsheim und bei Sigrid Bopp in Steinbach.

www.burgschauspiele.de

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine Dose für zwei warme Essen

Beim Summer Breeze hat der Verein Govinda leere Getränkedosen eingesammelt. Mit dem Pfand unterstützt die Organisation Hilfsprojekte für Waisenkinder in Nepal. weiter lesen