Bundestraße 290 erhält am Schuckhof eine Abbiegespur

Verkehr: Die Bundesstraße 290 ist zwischen Rot am See und Blaufelden gesperrt.

|

Einen Umweg müssen Autofahrer in den nächsten Wochen zwischen Rot am See und Blaufelden in Kauf nehmen. Die Bundesstraße 290 ist gesperrt, weil beim Schuckhof eine Abbiegespur gebaut wird. Diese Arbeiten stehen im Zusammenhang mit dem Ausbau der Kreisstraße 2523 von Wiesenbach an Engelhardshausen vorbei zur Bundesstraße 290. Der Verkehr in Richtung Crailsheim wird von Blaufelden über Gerabronn nach Rot am See umgeleitet, der Verkehr in Richtung Bad Mergentheim über Engelhardshausen und Wiesenbach. Wie das Landratsamt gestern auf HT-Anfrage mitteilte, sollen die Bauarbeiten beim Schuckhof bis zum 12. Juni dauern. In den Ausbau der Kreisstraße, die zwischen Wiesenbach und Engelhardshausen mit einem Radweg ergänzt wird, investiert der Landkreis rund fünf Millionen Euro, davon übernimmt das Land 2,4 Millionen Euro.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Diak: Gleich zwei Spitzenleute werfen hin

Der Aufsichtsratsvorsitzende des Diakoniewerks und ein Geschäftsführer des Klinikums gehen. Weitere Veränderung: Landrat Gerhard Bauer soll in den Aufsichtsrat gewählt werden. weiter lesen