Bundesminister zu Besuch auf Hof Blumenstock

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) hat am Samstag den Hof der Familie Blumenstock in Kleinallmerspann besucht.

|

Der 56-jährige Jurist Christian Schmidt, seit Februar im Amt, nahm an einem Treffen christdemokratischer Agrarpolitiker und -funktionäre aus Bayern und Baden-Württemberg teil. Der Gedankenaustausch fand im "Lamm" in Großallmerspann statt. Zuvor führte Harald Blumenstock die Gruppe über den Betrieb seiner Familie, die Bullenmast, Ferkelerzeugung und Schweinemast betreibt, und mit Fotovoltaik- und Biogasanlagen Energie erzeugt. Ein weiteres Standbein ist der Agrartourismus: Auf ihrem "Genussbauernhof" bewirten sie Besuchergruppen.

Mit einer Triangel in der Hand erläuterte Harald Blumenstock seine Unternehmensphilosophie. Die drei klassischen Produktionsfaktoren der Landwirtschaft - Arbeit, Boden und Kapital - ergänzte er um drei Elemente: Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Lebensqualität. "Der Betrieb ist unser Mittelpunkt. Hier arbeiten wir nicht nur, hier leben wir auch", sagte Blumenstock zum Stichwort "Lebensqualität", bevor er den Politikern mit Christian Schmidt an der Spitze Ställe und Hallen zeigte. Klaus Mugele, Vorsitzender des Bauernverbands Hall-Hohenlohe-Rems, wies auf die Düngeverordnung hin. Man brauche Flächen, auf die Gülle ausgebracht werden könne

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Historisches Kirchberg entgeht nur knapp dem Untergang

Ein Großaufgebot der Feuerwehr bekämpft mitten in der eng bebauten Altstadt von Kirchberg ein Feuer. weiter lesen